EEP Modell-Explorer
Benutzerhandbuch
×
Menü
Index
  • Einführung

Einführung

 
Sie suchen ständig nach Modellen in EEP und es geht sehr viel Zeit dabei ins Land? Mit dem EEP Modell-Explorer kommt hier nun eine Alternative für Sie.
Haben Sie eine Ahnung, welchen Namen das gesuchte Modell hat? Geben Sie diese Ahnung in das Suchfeld ein. Der EEP Modell-Explorer sucht nach der Eingabe des zweiten Buchstaben innerhalb der eigenen Datenbank nach dem Modell. Der EEP Modell-Explorer sucht dabei zunächst innerhalb des Modellnamens. Darüber hinaus bringt dieses Programm aber auch noch das sogenannte „Tag-System“ mit. Was bedeutet das nun? Sie können zu jedem Modell einen eigenen Namen vergeben. Ein einfaches Beispiel soll hier für Klarheit sorgen.
 
Sie wollen eine Feuerwehr in Ihre Szene einfügen. Suchen Sie innerhalb des EEP Modell-Explorer nach dem Begriff „Feuerwehr“, so erhalten Sie eine Liste von verschiedenen Modellen, welche alle den Suchbegriff „Feuerwehr“ tragen. Sie erhalten aber nicht z.B. das Modell mit dem Namen „TLF_FW112_MAN_01_SB1“. Wie auch, der Modellname hat mit dem Suchbegriff ja auch rein gar nichts zu tun. Wenn Sie aber zuvor „TLF“ gesucht haben, so können Sie dem „TLF_FW112_MAN_01_SB1“ den Tag „Feuerwehr“ hinzufügen. Ab sofort wird auch dieses Modell bei der Suche nach dem Begriff „Feuerwehr“ gefunden werden. Das erleichtert Ihnen die Suche ganz erheblich.
 
Ein weiterer Punkt sei hier noch genannt. Wenn Sie ein gefundenes Modell anklicken, so werden Ihnen ggf. alle anderen Modelle des Sets gleich mit angezeigt.
 
Der eigentliche Punkt kommt aber jetzt. Wenn Sie einen Doppelklick auf das gefundene Modell anwenden, so wird automatisch in EEP gewechselt, der richtige Editor in 3D ausgewählt und das Modell hängt dann einbaufertig an Ihrer Maus. Einfacher war die Suche innerhalb der EEP-Ressourcen ganz sicher noch nie.
 
Ich wünsche Ihnen nun ganz viel Spaß und Erfolg bei der Suche mit dem EEP Modell-Explorer.
 
Dirk Amend-Bischof (DA1)
 
Februar 2020
 
Die Online-Hilfe wurde mit Dr.Explain erstellt